FLOVAC Start
Vakuumschacht
Sägezahnprofil
Vakuumstation
Monitoringsystem
Nachrichten
Bildergalerien
FLOVAC weltweit

Vakuumstation


Die wesentlichen Aufgaben der Vakuumstation sind das Ansaugen von Abwasser und Luft sowie der Abwassertransport zu dem gewünschten Ort. Die Vakuumstation verfügt über mindestens zwei Vakuumpumpen, eine in Betrieb, eine Standby, die das Vakuum in dem Vakuumsammeltank und den Vakuumrohrleitungen erzeugt.


Wenn der Abwasserfüllstand im Vakuumsammeltank eine gewisse Höhe erreicht hat, fördern Abwasserpumpen das Abwasser in die zentrale Kläranlage oder einen Abwasserübergabepunkt im vorhandenen Freigefällesystem. Die angesaugte Luft wird mittels der Vakuumpumpen  über einen Biofilter aus dem System geschleust. Der Vakuumsammeltank wird entweder aus beschichtetem Stahl oder Edelstahl gefertigt und hat ein Volumen zwischen 3 und 15 Kubikmetern.


Die Vakuumpumpen arbeiten im Normalfall 2 bis 3 Stunden pro Tag, abhängig von der Systemauslegung und des Abwasseranfalls. Gelangt Abwasser und mitangesaugte Luft in das Vakuumkanalisationssystem, so steigt der Druck langsam von -70 kPa auf -50 kPa. Die Auslegung der Vakuumpumpen erfolgt so, dass innerhalb von 3 Minuten der Druck im System wieder von -50 kPa auf  -70 kPa fällt.


Die  zwei Abwasserförderpumpen sind auf den Abwasserspitzenanfall ausgelegt. Das Gesamtsystem arbeitet sehr energieeffizient. Die Vakuumhauptrohrleitungen werden separat an den Vakuumsammeltank angeschlossen, um das Gesamtsystem in einzelne Zonen zu unterteilen.


Die FLOVAC Vakuumstationen werden auf Wunsch vormontiert und betriebsbereit angeliefert, um Vor-Ort Kosten zu minimieren.


Die Einhausung der Vakuumstation kann den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. So ist vom Designerhaus bis zur containerisierten Station alles möglich. In einigen Fällen werden die Vakuumstationen komplett in den Untergrund gebaut.

<<   1   2   3   4   5   >>

News-Ticker



Aktuelle Bilder


 

 Vereinbaren Sie
einen Termin mit uns!

 

telefonisch:

     +49 5138 7082 942

     +49 30 76 88 04 61


oder per Email:

         info{at}flovac.de